Die Entscheidung zwischen Kauf und Miete von Baumaschinen ist eine der ersten Entscheidungen, die ein Unternehmen vor Baubeginn treffen muss. Baumaschinen sind in der Regel teure Spezialgeräte, deren Wartung oder Betrieb nicht nur entsprechende Genehmigungen erfordert, sondern auch erhebliche Kosten verursachen kann. Bevor Sie sich also für Bauarbeiten entscheiden, sollten Sie sich zunächst eine Frage stellen - müssen Sie die Ausrüstung kaufen oder reicht es aus, sie zu mieten?

Bagger

BaumaschineMaschinen wie CAT- oder JCB-Bagger sind das Grundelement des modernen Bauens. Aufgrund ihrer vielfältigen Bauweise können Bagger eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben erfüllen. Aus diesem Grund sind sie für alle Bauarbeiten sehr nützlich.

Leider sind sie auch sehr hoch Preis. Die Preise für neue Bagger können je nach Konstruktion und Verwendungszweck zwischen mehreren Dutzend und sogar mehreren Hunderttausend Zloty liegen. Wie Sie sehen, ist dies eine ernsthafte Investition, die sich viele kleinere Unternehmen nicht leisten könnten. Wann lohnt es sich also, über die Anschaffung eines eigenen Baggers nachzudenken?

Zunächst einmal hängt es von der Häufigkeit des Betriebs ab. Wenn es sich nur um periodische Arbeiten oder einen Einzelauftrag handeln soll, ist das Mieten eines Baggers eine viel bessere Idee. Es lohnt sich auch, sich an mögliche Schäden zu erinnern. Bei eigenen Geräten müssen Sie die Reparaturkosten selbst tragen. Bei der Anmietung ersetzen Unternehmen die beschädigte Ausrüstung in der Regel ohne zusätzliche Zahlung durch eine neue.

Rollen

Bagger und Walze

Walzen sind Baumaschinen, die dazu bestimmt sind, den Boden bei Erdarbeiten oder auf einer Baustelle zu verdichten. Daher können Schlachten unter einer Vielzahl von Umständen auftreten.

Preislich können Walzen deutlich teurer sein als Bagger. Je nach Größe und Typ der Maschine kann der Preis für eine neue Walze bis zu einer halben Million Zloty betragen. Dies ist, wie Sie sehen können, eine sehr ernsthafte Investition. Allerdings ist es eine Überlegung wert, wenn die Walze regelmäßig für die Arbeit genutzt werden soll. Die Mietpreise für Walzen entsprechen dem Anschaffungspreis, was bedeutet, dass das Mieten einer Walze auf lange Sicht eine viel weniger rentable Option ist als der Kauf. Daher werden Menschen, die sich beispielsweise mit dem Bau von Häusern befassen, die Walze besitzen wollen.

Soll die Walze jedoch für kürzere Arbeiten eingesetzt werden, wie zum Beispiel die Pflege von ebenen Flächen oder Rasenflächen, lohnt es sich, über eine Anmietung nachzudenken. Bei solchen Arbeiten wäre die Anmietung der Walze mit erheblichen Einsparungen verbunden.

Gerüst

Ein Gerüst ist wie ein Bagger ein grundlegendes Element der Arbeit auf einer Baustelle und nicht nur. Gerüste kommen überall dort zum Einsatz, wo eine dauerhafte Arbeit den Zugang zu hohen Stellen erfordert.

Der Einsatz von Gerüsten ist dort sinnvoll, wo länger gearbeitet wird. Für kürzere Arbeiten kommen eher andere Maschinen wie Teleskopausleger zum Einsatz. Wann also ein Gerüst kaufen und wann mieten?

Zunächst einmal ist die Anschaffung eines eigenen Gerüsts mit wesentlich geringeren Kosten verbunden als bei Maschinen wie Baggern oder Walzen. Dies mag eine Motivation für die Auswahl sein, aber es lohnt sich, sorgfältig darüber nachzudenken. Eine häufige Situation ist, dass das für die Arbeit gekaufte Gerüst einfach für „bessere Tage“ im Lager verbleibt (was Arbeiter übrigens Arbeitsunfällen aussetzt – ungepflegte, alte Gerüste sind gefährlich). Wenn das Gerüst nicht regelmäßig aufgebaut und betrieben wird, ist es viel besser, es bei einem geeigneten Unternehmen zu mieten.