MIG- und MAG-VerfahrenSchweißen ist ein Verfahren, das darauf abzielt, Werkstoffe dauerhaft zu verbinden. Körperliche Ausdauer, Erfahrung und Präzision sind für einen Schweißer sehr wichtig. Schweißen ist nur scheinbar kompliziert. Es ist wichtig, das richtige Schweißverfahren zu wählen. Es ist auch wichtig, den richtigen Zusatzwerkstoff für die zu schweißenden Materialien zu wählen und die Zeit, die die Materialien zum Verschmelzen benötigen, optimal zu bestimmen.

Man kann folgende Arten des Schweißens unterscheiden:

  • Vorwärtsschweißen
  • Gasschweißen
  • Hybridschweißen
  • Elektroschweißen
  • Laserschweißen

Die gebräuchlichste ist das Elektroschweißen, das auch als Lichtbogenschweißen, Elektrodenschweißen oder MMA-Schweißen bezeichnet wird. Die Festigkeit der Schweißnähte und die Wirtschaftlichkeit sind die Hauptmerkmale dieser Art des Schweißens. Das Schweißen wird in der Schlosserei und auch in der Kunstschmiedekunst eingesetzt.

Zum Schweißen verwenden wir eine elektrische Schweißmaschine. In dem Spalt zwischen der Elektrode und dem Metallgegenstand entsteht ein Lichtbogen. Die dabei entstehende Temperatur liegt bei bis zu 3000 Grad Celsius. Die Elektrode besteht aus einer Umhüllung und einem Kern.

Der Vorteil des elektrischen Schweißens ist, dass es viele Möglichkeiten gibt. Einerseits ist Amateurschweißen mit kleinen Geräten möglich. Im industriellen Produktionssystem werden jedoch spezialisierte Schweißer eingesetzt.

Schweissverfahren :

  •  Schutzgasschweißen,
  •  Unterpulverschweißen
  •  Schweißen mit umhüllten Elektroden
  •  Lichtbogenschweißen mit nicht abschmelzender Elektrode

Die gängigsten Varianten sind das MIG- und MAG-Schweißen, also das Schutzgasschweißen. Mit MIG schweißen wir Kupfer und Aluminium. Bei Stahlwerkstoffen setzen wir das MAG-Schweißen ein. Wir verwenden halbautomatische Schweißmaschinen. MAG (Metal Active Gas) verwendet ein chemisch aktives Gas.

Beim MAG-Schweißen verbinden wir hochlegierten, niedriglegierten und unlegierten Baustahl. Das MIG-Schweißen wird zum Beispiel bei Aluminium oder Kupfer angewendet. Migomat wird in den meisten Bereichen der Schweißindustrie, einschließlich Maschinenbau und Schwerindustrie, sowie im Reparatursektor eingesetzt. Der Migomat wird auch für Heim- und Hobbyarbeiten eingesetzt.