ODK ERGON lädt alle Interessierten ein, an der Schulung zur Wartung von Behindertengeräten teilzunehmen. Geräte, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität vorgesehen sind, gehören zu den Handhabungsgeräten (UTB). Gemäß den geltenden Vorschriften unterliegen sie der technischen Überwachung, was bedeutet, dass ihre Wartung nur von einer Person mit entsprechender Qualifikation durchgeführt werden darf. Die erforderlichen Qualifikationen werden nach erfolgreich bestandener Staatsprüfung vom TÜV ausgestellt.

Bei uns ist das Bestehen der UDT-Prüfung kein Problem!

 

Für wen ist der Kurs gedacht?

Der Kurs richtet sich an Personen, die eine Berechtigung für den sicheren Betrieb und die Wartung von behindertengerechten Geräten erwerben möchten. Die Teilnehmer erwerben die erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse und machen sich mit den geltenden Vorschriften und Wartungsmethoden vertraut, lernen, mit Ausfällen umzugehen und die erforderliche Dokumentation aufzubewahren.

 

Zweck des Kurses

Ziel des Lehrgangs ist es, die Teilnehmer auf das Bestehen der staatlichen Prüfung vor der Beauftragung des TÜVs vorzubereiten und sie auf die sichere und fachgerechte Wartung von Maschinen vorzubereiten, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität bestimmt sind.

 

Was sind Geräte für Menschen mit Behinderungen?

Zu den Geräten, die für die Verwendung durch Personen mit eingeschränkter Mobilität bestimmt sind, gehören:

Gerätename Eigenschaften des Geräts
TreppenkranSie sind für den Transport von behinderten Menschen, einschließlich Rollstuhlfahrern, bestimmt. Sie werden überall dort installiert, wo keine Möglichkeit besteht, einen Aufzug zu installieren. Menschen mit Behinderungen können damit völlig selbstständig umgehen. Ein Knopfdruck versetzt das Gerät von Standby in Standby. Wir unterteilen sie in:

  • geneigte Plattformen
  • Sessellifte
Vertikale PlattformEr hat eine größere Tragfähigkeit als Treppenlifte. Es zeichnet sich durch einen Schnecken-, Ketten- oder Hydraulikantrieb aus. Es ist groß genug, um den Transport einer Person im Rollstuhl mit ihrer Begleitperson zu ermöglichen.

Anwendung von Treppenliften und vertikalen Plattformen

Aufzüge mit hydraulischem oder elektrischem Antrieb, die wir an Treppenaufgängen zum Beispiel in Bahnhöfen, Universitäten, Ämtern, Banken, Bibliotheken und anderen öffentlichen Einrichtungen finden, sind spezialisierte Hilfsmittel, die Menschen mit Behinderungen helfen sollen. Die Verordnung verpflichtet Bauplaner, alle architektonischen Barrieren zu beseitigen, damit Menschen mit Behinderungen das kulturelle Angebot oder die Dienstleistungen staatlicher Ämter in vollem Umfang nutzen können.

Ausbildungsprogramm

Während des Unterrichts lernen die Schüler Folgendes:

  • Arten von Plattformen,
  • detaillierte Konstruktion von elektrisch und hydraulisch betriebenen Geräten.

Unsere Dozenten gehen besonders auf die häufigsten Fehler und praktische Methoden zu ihrer Behebung ein. Die Teilnehmer lernen die Aufgaben eines Restaurators und die damit verbundenen Regelungen kennen. Das Unterrichtsangebot von ODK ERGON ist so konzipiert, dass die Teilnehmer optimal und effektiv auf die Eignungsprüfung vorbereitet werden. Folgende Themen werden während des Trainings besprochen:

  • gesetzliche Bestimmungen und Vorschriften im Bereich der technischen Aufsicht;
  • Eigenschaften und Konstruktion von Handhabungsgeräten;
  • die Pflichten des Restaurators;
  • die häufigsten Fehler und Ausfälle und Methoden zu ihrer Beseitigung;
  • Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften für Betrieb und Wartung;
  • Möglichkeiten für eine umfassende Inspektion und Reparatur.

Im praktischen Teil der Ausbildung garantieren wir den Teilnehmern die Möglichkeit, sich an den von uns bereitgestellten professionellen Geräten auf die Prüfung vorzubereiten. Bei ERGON lernen Sie die Wartung von Plattformen für Menschen mit Behinderungen in Theorie und Praxis in beiden Kategorien kennen:

  • vorbeugende Wartung, durchgeführte Inspektion, auch dann wurden keine Mängel gemeldet. Diese Maßnahme wird gemäß den Anweisungen des Geräteherstellers oder der Verwaltungsrichtlinie des Gebäudes geplant, in dem die Plattform installiert wurde.
  • Reparatur Wartung - durchgeführt im Falle von unvorhergesehenen Störungen oder plötzlichen Ausfällen und Ausfällen der genannten Ausrüstung.

Verantwortlichkeiten des Restaurators von Handhabungsgeräten

Im Rahmen einer Sachkundigenprüfung eines Treppenlifts oder einer Vertikalplattform wird Folgendes geprüft:

  • tragende Mechanismen, tragende Verbindungen, Bremssysteme;
  • Befestigung aller Elemente;
  • Schutz- und Bewegungsbegrenzer;
  • Bedienfeldfunktionen;
  • Signalgeräte und ihre Lampen.

Verdiente Kräfte

Die vom TÜV ausgestellten Qualifikationen sollen die Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Ladebühnen einschließlich der Personenbeförderung sowie die Kenntnis der technischen Aufsichtsbedingungen, der geltenden Vorschriften und Normen bestätigen. Das ausgestellte Zertifikat ist 5 Jahre gültig. Eine Person, die die Qualifikation eines Wartungstechnikers erworben hat, darf alle Arten von Einrichtungen zur Beförderung behinderter Menschen reparieren, warten und technische Überprüfungen durchführen.

Preis

Die Ausbildung bei ERGON garantiert einen professionellen Ansatz und einen angemessenen Preis. Wir haben vielversprechende Rabatte für größere Gruppen. Für mehr Informationen Willkommen bei uns Telefon.