mobile PlattformenMobile Hebebühnen gehören zur Gruppe der Umschlaggeräte (UTB). Dabei handelt es sich um Hebevorrichtungen, die das Anheben von Personen und Lasten ermöglichen. Plattformen dieser Art werden in vielen Branchen eingesetzt, z. B. bei Bau-, Ausbau-, Montage- oder Wartungsarbeiten.

Ein Bewerber für die Stelle eines Bedieners mobiler Arbeitsbühnen muss über eine entsprechende Qualifikation verfügen, die vom Technischen Überwachungsamt (UDT) erteilt wird. Diese können nach Absolvierung eines entsprechenden Kurses und Bestehen einer Prüfung erworben werden.

Die Kurse für Wartungstechniker für mobile Arbeitsbühnen gliedern sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil - Übungen an der Ausrüstung.

Schulungsprogramm - Wartung von mobilen Plattformen:

  • allgemeine und rechtliche Bestimmungen für mobile Plattformen
  • die erforderlichen Zertifikate für die Arbeit mit den oben genannten Geräten
  • die technische Inspektion von fahrbaren Arbeitsbühnen und deren Typen - fahrbare Arbeitsbühnen, Hängebühnen und Mastbühnen - sowie der Typen von fahrbaren Arbeitsbühnen, einschließlich Gelenkarm-, Scheren- und fahrzeugmontierten Arbeitsbühnen
  • Konstruktion verschiedener Arten von mobilen Plattformen
  • Aufgaben des Wartungstechnikers für die oben genannten Flurförderzeuge
  • häufig auftretende Fehler in mobilen Plattformen
  • Schlüsselkenntnisse in den Bereichen Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und Erste Hilfe

Dauer des Unterrichts: 48-88 Unterrichtsstunden.

Es ist möglich, das vorgestellte Unterrichtsprogramm um eigene Themen zu ergänzen, die Ihren individuellen Vorstellungen entsprechen.

Angebot auswählen ERGON-Zentrum für Personalverbesserung!