Krane, Hebezeuge und Winden für allgemeine und spezielle Zwecke sind Flurförderzeuge (UTB), die für den Transport von Personen und Lasten innerhalb und außerhalb von Gebäuden eingesetzt werden.

Ein Bediener von Laufkränen, Hebezeugen und Winden für allgemeine und/oder spezielle Zwecke ist eine Person, die über ein entsprechendes, vom Technischen Überwachungsverein (UDT) ausgestelltes Zertifikat verfügt, das sie zur Ausübung dieser Tätigkeit berechtigt.

Der Unterricht in der Bedienung der oben genannten Geräte soll den Teilnehmer theoretisch und praktisch auf den Erwerb des entsprechenden UDT-Zertifikats vorbereiten.

Schulungsprogramm - Bedienung von Laufkränen, Hebezeugen und Hebezeugen für allgemeine und/oder spezielle Zwecke:

  • die grundlegenden Rechtsvorschriften für die oben genannten Geräte
  • die erforderlichen Qualifikationen für die Bedienung von Laufkränen, Hebezeugen und Winden für allgemeine und/oder spezielle Zwecke
  • technische Daten und Typen der oben genannten Umschlaggeräte
  • Bau von Laufkränen, Hebezeugen und Hebezeugen für allgemeine und/oder spezielle Zwecke - mechanische Komponenten, Elektrik, Sicherheitseinrichtungen
  • Aufgaben als Bediener von Laufkränen, Hebezeugen und Hebezeugen mit allgemeiner und/oder spezieller Zweckbestimmung, die von der Arbeitsebene aus, von der Kabine aus und ferngesteuert bedient werden
  • häufige Fehler, die beim Betrieb des betreffenden Geräts auftreten
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und Erste Hilfe an den oben genannten Transportmitteln

Dauer des Unterrichts: 20-40 Unterrichtsstunden.

Der Umfang der oben genannten Tätigkeiten kann an die individuellen Erwartungen des Kunden angepasst werden.

ERGON-Zentrum für Personalverbesserung lädt ein zu Inanspruchnahme von Dienstleistungen!